PR2 Verkartung

Der Autor bittet um Mitteilung von Programmfehler, Ergänzungen und Änderungswünsche.

 

Verkartung bearbeiten

Diese Beschreibung ist sowohl für
    - einen neu angelegten Datensatz mit Strg-n inklusiv relevanter Vorgabewerte
    - wie auch für einen zu bearbeitende Datensatz, durch Anklicken mit der Maus im oberen Fenster.

Die Anordnung der Erfassungsfelder entspricht der Darstellung im PR2.
Es kann mit der Taste Tab von Feld zu Feld gesprungen werden, bzw. mit Hochstell-Tab zurück.

Amt: beinhalten die kombinierten Vorgabewerte aus neu anlegen bzw. die Daten des letzten Detail-Urkunde. Der Feldinhalt kann nicht geändert werden.

Regart: bestimmt die Art der Urkunde und ist vorgegeben durch Detail-Urkunde bzw. erwartet einen Eingabe-Buchstaben. Der Eingabe-Buchstabe ist abhängig vom Amt.
Amt ist Standesamt, sind folgende fett dargestellten Eingabe-Buchstaben möglich: Geburt, Eheschließung oder Sterbefall.
Amt ist Kirchenamt, sind folgende fett dargestellten Eingabe-Buchstaben möglich: Taufe, Eheschließung oder Begräbnis.
Es können klein-Buchstaben eingegeben werden.

Urkunde: beinhalten die Urkunden Nummer.
Bei kirchlichen Urkunden in der Reihenfolge Jahr, Seite, Eintrag von oben, im Format JJJJ/000/00.
Bei standesamtlichen Urkunden in der Reihenfolge Jahr und Urkundennummer im Format JJJJ/000.
Beim Neuanlegen wird die Eintragsnummer automatisch hochgezählt.
Vorgeschlagene Urkunden-Nr. ggf. ändern durch überscheiben.
Nur wenn die Urkunden-Nr. nicht bekannt ist, das Feld leer lassen, es wird dann vom Datum automatisch gefüllt im Format JJJJ-MM-TT.

Datum: ist das Datum des Ereignisses im Format TT.MM.JJJJ.
Beim Neuanlegen wird das Datum von der letzten Detail-Urkunde übernommen.
Ist ein Teil des Datums nicht bekannt, diesen Teil mit 0 füllen. Ändern des Datums nur durch überschreiben.

Ab jetzt folgen die Personendaten, je Person eine Zeile.

Status: ist der Status der Person in der Urkunde und wird auch nur durch einen kleinen Eingabe-Buchstaben bestimmt.
Wird der gleiche Eingabe-Buchstabe mehrfach gedrückt, wird in bestimmten Feldern das Geschlecht gewechselt, siehe Feld Sex.
Die mögliche Reihenfolge des Status wird vom Programm vorgegeben und sind auch von der Regart abhängig.
Taufe: Kind, Vater des Kindes, Mutter des Kindes, Pate (mehrfach), erwähnte Person (mehrfach).
Geburt: Kind, Vater des Kindes, Mutter des Kindes, Zeuge (mehrfach), erwähnte Person (mehrfach).
Eheschließung: Bräutigam, Vater des Bräutigams, Mutter des Bräutigams, Braut, Vater der Braut, Mutter der Braut, Pater oder Zeuge (mehrfach), erwähnte Person (mehrfach).
Sterbefall: Verstorbener, Vater des Verstorbenen, Mutter des Verstorbenen, Ehepartner des Verstorbenen, Pater oder Zeuge (mehrfach), erwähnte Person (mehrfach).
Begräbnis: Verstorbener, Vater des Verstorbenen, Mutter des Verstorbenen, Ehepartner des Verstorbenen, Pater oder Zeuge (mehrfach), erwähnte Person (mehrfach).
Wird vom Feld Status in das Folgefeld Vorname gewechselt, wird ein leerer Datensatz für die evtl. vorhandene nächste Person eingeblendet.

Sex: bestimmt das Geschlecht der Person, ist entweder durch den Status eindeutig oder wird durch mehrmaliges drücken des Eingabe-Buchstaben gewechselt.

Vorname und Nachname sind Text-Erfassungsfelder.
Bleibt der Nachname des Kindes oder Verstorbenen leer, wird das Feld durch den Nachnamen des Vaters oder der Mutter gefüllt.

Bem: ist für zusätzliche Bemerkungen und/oder Langtext zur Person als Texterfassung. Einen kurzen Text direkt im Feld erfassen oder Strg-Enter bzw. Doppelklick mit der Maus für eine umfangreiche Texterfassung mit Anwenderunterstützung.

Urk-Bem: ist das Feld für zusätzliche Urkunden-Bemerkungen, also nicht spezifisch zu einer Person. Funktion wie das Feld Bem.